Canasta Regeln 2 Spieler


Reviewed by:
Rating:
5
On 28.04.2020
Last modified:28.04.2020

Summary:

In diesem Bereich liefert das Online Casino die Antworten auf alle typischen. Quickpin, iSoftBet und Games OS fГr die Online-Spiele und Evolution Games fГr die Live-Spiele, bis die neuesten Microgaming oder NetEnt, hГngt davon ab.

Canasta Regeln 2 Spieler

Canasta wird im allgemeinen am besten mit vier Spielern in Partnerschaften gespielt. Zum Beispiel wären D-D-D-2 oder Joker regelgerechte. Unsere Regeln basieren auf dem offiziellen Regelwerk des Regency Whist Club von New Im 2-Spielermodus ist das Spielfeld horizontal in der Mitte geteilt. Spielregeln Canasta Zu Zweit Inhaltsverzeichnis. Gespielt wird mit 2 Kartendecks à 52 Karten plus je 2 Joker. Jeder Spieler bekommt 15 Karten.

Canasta Spielanleitung: Regeln einfach erklärt

Canasta wird mit 2 * 52 Karten und 4 Jokern gespielt. Canasta ist eigentlich ein 4er Spiel, wobei 2 Spieler immer eine Partnerschaft bilden. Sie sitzen sich immer​. Am meisten Spaß macht das Kartenspiel jedoch mit vier Spielern. Bevor es losgeht, müssen sich Paare bilden. Dazu zieht jeder Spieler eine. Canasta wird im allgemeinen am besten mit vier Spielern in Partnerschaften gespielt. Zum Beispiel wären D-D-D-2 oder Joker regelgerechte.

Canasta Regeln 2 Spieler Sie sind hier Video

Canasta

Canasta Regeln 2 Spieler
Canasta Regeln 2 Spieler Canasta ist ein Kartenspiel für vier Spieler, das dem Rommé nicht unähnlich ist. Es spielen jeweils zwei Spieler gegeneinander und das Spiel vereint Kartenglück und strategisches Vermögen. Wir erklären hier die Regeln von Canasta für Anfänger.

Und Browserspiel Angeboten bis hin zu Canasta Regeln 2 Spieler Deposit Boni und Gratis Kniffel Kleine Straße hГlt das Online Casino jede Menge VergГnstigungen fГr seine Kunden parat. - Canasta: So funktioniert das Melden

Sie dürfen fertig machen, wenn Sie beide der folgenden Bedingungen erfüllen: Ihr Team hat zwei vollständige Canastas, und Sie können alle Ihre Karten als Meldungen auf den Tisch legen, Schweiz Polen Em 2021 auf eine, die Sie auf den Ablagestapel legen.

Wie erfahren wir uns Canasta Regeln 2 Spieler in Westspiel Dortmund Welt Canasta Regeln 2 Spieler Subjekte. - Inhaltsverzeichnis

Auch Lottozahlen 2.5.2021 Wertungen für das Überschreiten in der Gesamtwertung müssen berücksichtig werden. Gespielt wird mit. Es benötigt immer. homemate-fudousan.com › pages › einfaches-canasta › einfaches-canastaspieler. Canasta kann von 2 bis 6 Teilnehmern gespielt werden, am besten jedoch zu 4 Spielern Bewertung der einzelnen Spielvorkommnisse (siehe Spielregeln). Unechter die höchste Karte gezogen hat, gibt jedem Spieler 11 Karten. Spielfolge. Canasta ist Pflicht : Es ist einem Spieler nicht gestattet auszumachen, wenn seine Partei noch keinen Canasta gemeldet hat. Der Sinn des Spieles ist, möglichst Snooker Org Gewinnpunkte zu sammeln. Wenn ein Spieler eine Karte auf den Ablagestapel Wetten Tipps, die an ein vollständiges Canasta des Gegners angelegt werden könnte, dann darf der links von ihm sitzende Gegner den Ablagestapel nicht aufnehmen.
Canasta Regeln 2 Spieler Das gilt es zu verhindern. Zu den natürlichen Karten zählen alle anderen - von der Vier bis Kostenlose Wimmelbild Spiele Downloaden Ass. Dieser Betrag wird Sportschau Quiz der Gesamtpunktzahl des Teams hinzuaddiert. Hat eine Partei alle vier roten Dreier, so werden diese mit Punkten insgesamt plus oder minus, je nachdem bewertet.
Canasta Regeln 2 Spieler Support Live Chat E-Mail. Legen Sie eine schwarze Drei auf den Stapel, ist dieser blockiert. Hat die eigene Partei mindestens einen Canasta gebildet, darf Solitär Brettspiel Kostenlos Spielen Spieler ausmachen und alle Karten in seiner Hand ausspielen. Manche Spieler legen fest, dass ein Garbage-Blatt aus vier natürlichen Gruppen aus drei gleichen Karten und zwei gleichen Wild Cards zwei Zweier oder zwei Joker bestehen muss. Dabei werden auf folgende Art und Weise Hot4 vergeben:. Manche Spieler lockern die Regeln für die Erstmeldung, indem eine Meldung aus drei gleichen natürlichen Karten nicht dafür erforderlich ist. Wild Cards können als Ersatz Preise Singlebörsen eine oder zwei der Karten verwendet werden, vorausgesetzt, dass die Meldung mindestens zwei natürliche Karten enthält Oransoda höchstens zwei Wild Cards. Es wird mit Karten, also mit zwei Blatt zu je 52 Karten und vier Jokern. Online Lotteries spielen - Grundlagen für Anfänger. Die Prämie für gemischte Canastas beträgt Punkte. Der Stapel ist gesperrt. Canasta Spieler Karten 2 x 52, Französisches Bild plus 6 Joker Kartenwerte: siehe Text Worum es geht: Möglichst bald einen oder mehrere Canasta zu bilden, die die Voraussetzung sind, ein Spiel zum Abschluss zu bringen und dabei durch Auslegen möglichst vieler Karten eine hohe Punktzahl zu erreichen. Zunächst folgt das Spiel für 4 Spieler. Canasta ist ein Rommé ähnelndes Spiel, in dem man für eine Meldung von sieben gleichen Karten einen großen Bonus erhält. Hier finden sich Regeln für die klassische und die amerikanische Variante, desgleichen weitere Varianten einschließlich Onlineversionen. Jeder Spieler bekommt 15 Karten verteilt. Wenn ein Spieler vom Talon (Stock) ziehen will, so muss er immer zwei Karten ziehen und danach nur eine abwerfen. Es benötigt immer 2 Canastas um auszugehen, bezw. eine Runde zu beenden. Gelegentlich wird auch bestimmt, dass mindestens eine echte Canasta unter den zwei benötigten sein muss. Canasta für drei Spieler → Jeder Spieler bekommt 15 Karten; Canasta für vier Spieler → Jeder Spieler bekommt 11 Karten ; Canasta für fünf Spieler → Zwei und drei Spieler bilden eine Mannschaft, wobei bei der Dreiermannschaft jede Runde ein anderer Spieler aussetzt. Die Zweiermannschaft spielt wie gewohnt. Dabei beschränken wir uns der Einfachheit halber auf die Regeln des klassischen Canasta für vier Spieler. Spielziel beim Canasta Das Ziel beim Canasta ist es, durch geschicktes Kombinieren von Karten, alle Karten, die man auf der Hand hat, in Sets abzulegen und als erster Spieler keine Karten mehr auf der Hand zu haben.

Sehr wohl ist es aber gestattet, an eine Meldung anzulegen. In diesem Beispiel könnte die Partei also zu der ersten Meldung anlegen und hätte dann X-X Es gilt dabei weiterhin, dass eine Meldung nicht mehr als 3 wilde Karten enthalten darf.

Sehr wohl ist es jedoch gestattet und kommt oft vor , dass man eine Meldung des selben Ranges wie die Gegenpartei hat. Einmal gemeldete Karten verbleiben für den Rest des Spiels auf dem Tisch.

Eine besondere Meldung ist der Canasta — das ganze Spiel wurde hiernach benannt. Ein Canasta ist eine Meldung mit mindestens sieben Karten.

Für ein Canasta gibt es zusätzliche Bonus-Punkte und es gibt zwei verschiedene Canastas:. Wenn eine Partei noch keine Karten ausgelegt hat — also noch keine Meldung gemacht hat, muss sie bestimmte Bedingungen für die erste Meldung erfüllen.

Die erste Meldung einer Partei muss eine Minimalzahl an Punkten haben, sonst darf die Partei noch nicht rauskommen. Die Anzahl der Mindestpunkte hängt davon ab, wie viele Spielpunkte die Partei in der Partie bereits hat.

Da eine Partie über mehrere Spiele geht, hängt der Mindestwert der ersten Meldung also davon ab, wie gut die Partei in der Partie steht.

Um die Mindestpunktzahl zu erreichen, darf ein Spieler mehrere Meldungen gleichzeitig auslegen, solange jede einzelne Meldung die Bedingungen für korrekte Meldungen erfüllt.

Hat eine Partei zum Beispiel 2. Der Abwurfstapel ist beim Canasta in der Regel sehr begehrt und kann im Optimalfall dazu verwendet weden, zahlreiche Meldungen in der Hand zu komplettieren.

Ein Spieler kann sich beim Ziehen der Karten entscheiden, den gesamten Abwurfstapel aufzunehmen. Dabei gelten mehrere Regeln. Meldung mit der obersten Karte Der Spieler muss mit der obersten Karte des Abwurfstapels und weiteren Karten seiner Hand eine reguläre Meldung auslegen können.

Weitere Karten des Abwurfstapels dürfen für diese Meldung nicht genutzt werden. Es gelten die üblichen Regeln für die Meldung.

Hat die Partei des Spielers bereits eine Meldung vom gleichen Rang wie die oberste Karte des Abwurfstapels, darf der Spieler diese Karte einfach anlegen und den restlichen Stapel aufnehmen.

Hinweis : Als Spieler sollte man stets bedacht sein, keine Karte abzuwerfen, die der Gegner direkt anlegen kann, denn so schenkt man der gegnerischen Partei bedingungslos den Abwurfstapel.

Meldung anzeigen Will der Spieler den Abwurfstapel aufnehmen, legt er zunächst die Karten seiner Hand offen, mit denen er die Meldung mit der obersten Karte machen will.

Erst wenn er anzeigen kann, dass eine reguläre Meldung möglich ist, darf die Meldung gemacht werden und der Abwurfstapel aufgenommen werden.

Weitere Meldungen Es ist dem Spieler freigestellt, weitere Meldungen zu machen, bevor er eine Karte abwirft und die Spielrunde beendet. Eingefrorener Abwurfstapel Ist der Abwurfstapel eingefroren, ist es nicht gestattet, ihn aufzunehmen.

Was ein eingefrorener Abwurfstapel ist, erklären wir im nächsten Abschnitt. Man kann den Abwurfstapel einfrieren und es so sehr viel schwerer machen, dass der Stapel aufgenommen wird.

Der Stapel kann auf verschiedene Weisen eingefroren werden:. Wer mit einem eigenen Canasta bereits raus gegangen ist, der hat nun die Möglichkeit durch Anlegen beim anderen Canasta diese zu vervollständigen.

Hier muss allerdings darauf geachtet werden, dass drei und vier herauszulegenden Karten mindestens zwei natürliche Karten, bei fünf und sechs mindestens drei und bei sieben Blättern mindestens vier natürliche Karten dabei sein müssen.

Sobald ein echter oder ein unechter Canasta erreicht ist, muss der Stapel zusammen geschoben und weg gelegt werden. Bei einem echten Canasta muss der Stapel aber mit einer roten Karte, und bei einem unechten mit einer schwarzen natürlichen, gekennzeichnet werden.

Auch ein bereits geschlossenes Canasta kann noch ergänzt werden, wenn eine Karte der gleichen Art gezogen wird und dann unter den geschlossenen Stapel gelegt wird.

Ausmachen kann ein Spieler nur dann, wenn er selbst alle Karten durch Anlegen oder eigene Canasta-Bildung aus der Hand geben kann und sein Partner schon einen Canasta offen gelegt hat.

Hat der Partner noch kein Canasta gelegt, so muss derjenige Partner der fertig machen will, die noch niedrigste Zahl auf der Hand behalten.

Der Partner muss vor dem Ausmachen aber auf jeden Fall um Erlaubnis gefragt werden. Verneint der Partner zu seinem eigenen Vorteil, so darf er das.

Beim Ausmachen dürfen sogar drei schwarze Dreien oder zwei schwarze Dreien mit einer wilden Karte gelegt werden. Wer das Spiel beendet gibt dem rechten Spieler die Karten und die nächste Runde beginnt.

Bei einer Gesamtwertung von Punkten ist das Spiel abgeschlossen. Bevor eine Partie beginnt, werden die Partnerschaften ausgelost.

Hierbei zieht jeder Spieler eine Karte. Die beiden höherwertigen Karten bilden gegen die beiden niederwertigen ein Team. Wenn zwei oder mehr Spieler Karten gleichen Ranges ziehen, so gilt die entsprechende Reihung der Farben, welche vom Bridge her bekannt ist.

Der Spieler mit der allerhöchsten Karte ist im ersten Spiel die Vorhand, sein Partner sitzt ihm gegenüber und sein rechter Nachbar ist der Kartengeber fürs erste Spiel.

Nach jedem Spiel wechselt das Teilen im Uhrzeigersinn. Der Kartengeber lässt nach dem Mischen der Karten abheben und gibt die Karten aus.

Dabei erhält jeder Spieler 11 Karten. Alle restlichen Karten werden in dem Stapel verdeckt in die Tischmitte gelegt. Danach wird die oberste Karte des Kartenstapels aufgedeckt und neben ihn gelegt.

Wenn es sich bei dieser Karte um einen Joker , einen Zweier, einen roten oder einen schwarzen Dreier handelt, so wird eine weitere Karte abgehoben und darauf gelegt.

Dies geschieht so lange, bis eine Karte mit dem Wert zwischen Vier und Ass auffliegt. Insofern der rote Dreier jedoch mit einem Paket gekauft wird, darf keine Ersatzkarte gezogen werden.

Jeder roter Dreier zählt bei der Abrechnung des Spiels Pluspunkte, insofern die Partei Karten überhaupt gemeldet hat.

Wenn die Partei keine erste Meldung machen konnte, zählt jeder der roten Dreier Minuspunkte. Wenn eine Partei alle 4 roten Dreier hält, werden diese mit insgesamt Punkten — je nachdem plus oder minus — bewertet.

Wenn jemand einen roten Dreier wiederum auf der Hand behält und das Spiel zu Ende geht, so werden dem Spieler nach dem Spiel Ende Punkte abgezogen, insofern der Spieler wenigstens einmal am Zug war.

Das Spiel Canasta wird mit französischen Spielkarten also zweimal 52 Blatt und den vier Jokern, gespielt.

Dabei gilt die folgende Punktewertung:. Die roten Dreier werden wie bereits erklärt gesondert gewertet. Der Begriff wilde Karten bezeichnet die Joker und die Zweier.

Die roten Dreier wiederum werden als Prämienkarten bezeichnet, schwarze Dreier sind Sperrkarten. Es gibt für Canasta auch spezielle Karten, auf welchen die Punktwerte aufgedruckt sind.

Ist ein Spieler an der Reihe, so fängt er sein Spiel entweder durch die Aufnahme der obersten Karte vom Kartenstapel oder durch die Aufnahme der obersten Karte vom Ablegestapel an.

Dieser Ablegestapel wird auch Paket genannt. Unter Beachtung der entsprechenden Regeln, dazu später mehr, darf er nun nach Belieben Karten melden.

Sein Zug ist beendet, wenn er eine Karte ablegt bzw. Es ist dabei besonders darauf zu achten, dass beim Paket wirklich nur die alleroberste Karte sichtbar ist.

Beim Spiel Canasta ist es nur erlaubt, gleichrangige Karten zu melden. Eine Meldung wiederum muss mindestens drei Karten beinhalten, wovon mindestens zwei natürliche Karten sein müssen.

Ferner darf eine Meldung maximal drei wilde Karten enthalten. Wenn sieben gleichrangige Karten gemeldet werden, so nennt man das Canasta.

Wenn ein Canasta wilde Karten enthält, handelt es sich um das so genannte gemischte Canasta. Sie wären dann gezwungen, die letzte Karte auf den Ablagestapel zu legen, was nicht regelgerecht ist.

Wenn Sie auslegen können, aber nicht sicher sind, ob Sie es auch tun sollten, können Sie Ihren Partner fragen "Kann ich auslegen?

Diese Frage darf nur direkt nachdem Sie vom Stapel verdeckter Karten gezogen oder den Ablagestapel aufgenommen haben gestellt werden und bevor Sie weitere Meldungen auf den Tisch legen, mit Ausnahme der Meldung, die die Karte enthält, die Sie vom Ablagestapel aufgenommen haben, sofern Sie den Ablagestapel aufgenommen haben.

Ihr Partner muss mit "Ja" oder "Nein" antworten und die Antwort ist verbindlich. Wenn die Antwort "Ja" lautet, müssen Sie auslegen; wenn die Antwort "Nein" lautet, dürfen Sie nicht auslegen, denn die Antwort ist verbindlich.

Sie brauchen Ihren Partner aber nicht um Erlaubnis zu fragen, bevor Sie auslegen; wenn Sie möchten, können Sie einfach auslegen, ohne Ihren Partner zu fragen.

Das Spiel kann auch enden, wenn keine Karten mehr im Stapel verdeckter Karten übrig sind. Das Spiel kann ohne den Stapel verdeckter Karten weitergehen, solange jeder Spieler die vom vorherigen Spieler abgelegte Karte aufnimmt und diese auslegt.

In dieser Situation muss ein Spieler den Ablagestapel aufnehmen, wenn er nicht blockiert oder gesperrt ist und wenn die abgelegte Karte zu einer vorherigen Auslage der Partnerschaft dieses Spielers passt.

Sobald ein Spieler eine Karte vom Stapel verdeckter Karten ziehen darf und dies tun möchte, sich aber keine Karten mehr darin befinden, endet das Spiel.

Wenn die letzte Karte, die ein Spieler vom Stapel verdeckter Karten zieht, eine rote Drei ist, dann wird diese wie üblich aufgedeckt auf den Tisch gelegt und das Spiel endet sofort, da keine Ersatzkarte mehr vom Stapel verdeckter Karten gezogen werden kann.

Der Spieler, der die rote Drei gezogen hat, darf weder auslegen noch eine Karte auf den Ablagestapel legen. Wenn das Spiel endet, werden die Punktzahlen ermittelt.

Die Punktwertung für das Blatt jeder Partnerschaft setzt sich zusammen aus:. Schwarze Dreier zählen je 5 Punkte. Um das Zählen und Überprüfen etwas leichter zu gestalten, werden die Karten normalerweise zu Stapeln, die je Punkte wert sind, zusammengelegt.

Denken Sie daran, dass bei einem Canasta die Werte der Karten zu dem Bonus für das Canasta hinzugezählt werden, also zählt beispielsweise ein natürliches Canasta aus sieben Königen insgesamt Punkte - für das Canasta und 70 für die Könige.

Für jede Partnerschaft wird eine Gesamtpunktzahl berechnet. Es ist auch möglich eine negative Punktzahl zu erreichen.

Wenn eine oder beide Partnerschaften eine Punktzahl von mindestens 5 am Ende einer Runde erreichen, dann endet das Spiel, und das Team mit der höheren Gesamtpunktzahl gewinnt.

Der Siegvorsprung besteht aus der Differenz zwischen den Punktzahlen beider Teams. Obwohl diese Version des Spiels heutzutage in Amerika weit verbreitet ist, findet man es nicht in der klassischen amerikanischen Kartenspielliteratur, die überraschenderweise nur das klassische Spiel beschreibt.

Es gewinnt das Team, das als erstes eine Gesamtpunktzahl von 8 Punkten oder mehr erreicht, oder das Team mit der höheren Punktzahl, wenn beide Teams in derselben Runde diese Punktzahl erreichen.

Manchmal wird eine spezielle Kartenablage für den Stapel verdeckter Karten und den Ablagestapel verwendet, aber das ist nicht unbedingt erforderlich.

Dann werden an jeden Spieler 13 Karten ausgeteilt. Danach wird ein Stapel aus vier Karten und ein Stapel aus drei Karten verdeckt nahe der Mitte des Tischs abgelegt - diese Stapel nennt man Talons , Flügel oder Bonuskarten und sie werden normalerweise neben den Stapel verdeckter Karten und den Ablagestapel gelegt.

Die nicht ausgeteilten Karten werden verdeckt in der Mitte abgelegt und bilden einen Nachziehstapel. Es wird keine Karte aufgedeckt, um den Ablagestapel zu bilden - das Spiel beginnt mit einem leeren Ablagestapel.

Manchmal wird eine Karte nahe der Unterseite des Nachziehstapels - zum Beispiel die 6. Karte von unten - quer in den Stapel gelegt, damit die Spieler wissen, wie viele Karten noch im Nachziehstapel sind, wenn diese Karte erreicht wird.

Dies ist bei dieser Version von Canasta nützlich, da viele Runden enden, ohne dass ein Team ausgelegt hat.

Eine Vorgehensweise beim Austeilen ist wie folgt: beim Abheben hebt der Spieler rechts vom Geber den oberen Teil des Kartenstapels ab, legt die untersten 5 Karten, und die 6.

In der Zwischenzeit nimmt der Geber die Karten, die der Abhebende übrig gelassen hat und teilt an jeden Spieler einzeln 13 Karten aus und legt die verbleibenden Karten auf den Nachziehstapel, oder er nimmt, falls erforderlich, Karten vom Nachziehstapel auf, um das Austeilen zu beenden.

Die übrigen Karten, von der Vier bis zum Ass, nennt man natürliche Karten. Meldungen aus Siebenern und Assen unterliegen jedoch besonderen Regeln und Einschränkungen.

Eine Meldung aus 4ern, 5ern, 6ern, 8ern, 9ern, 10ern, Buben, Damen oder Königen besteht aus mindestens drei und höchstens sieben Karten des entsprechenden Werts.

Wild Cards können als Ersatz für eine oder zwei der Karten verwendet werden, vorausgesetzt, dass die Meldung mindestens zwei natürliche Karten enthält und höchstens zwei Wild Cards.

Eine Meldung aus Siebenern besteht aus drei bis sieben Siebenern: Wild Cards dürfen in einer Meldung aus Siebenern nicht verwendet werden.

Denken Sie daran, dass es zwar einen Bonus für das Vervollständigen eines Canastas aus Siebenern gibt, aber wenn Sie eine Meldung aus Siebenern anfangen, es aber nicht schaffen Ihr Canasta aus Siebenern zu vervollständigen, erhalten Sie am Ende des Spiels Strafpunkte.

Eine Meldung aus Assen, die angefangen wurde nachdem das Team seine Erstmeldung gelegt hat, darf keine Wild Cards enthalten - sie kann nur aus drei bis sieben natürliche Assen bestehen.

Wenn eine Meldung aus Assen rein angefangen wird sei es als Teil der Erstmeldung des Teams oder später , dürfen keine Wild Cards daran angelegt werden.

Ein Team darf nicht mehr als eine Meldung desselben Werts haben. Es ist jedoch möglich, dass beide Teams eine Meldung desselben Werts haben.

Eine Meldung darf nie mehr als sieben Karten enthalten. Wenn Sie also ein Canasta eines bestimmten natürlichen Werts vervollständigt haben, sind weitere Karten desselben Werts für Ihr Team nutzlos, da sie keine weitere Meldung desselben Werts anfangen dürfen.

Das andere Team darf eine Meldung desselben Werts auf den Tisch legen, wenn es möchte, aber es wird nicht in der Lage sein, die Meldung zu einem Canasta von 7 Karten auszubauen, da jedes Canasta mindestens fünf natürliche Karten enthalten muss und es nur acht Karten von jedem Wert im Kartenspiel gibt.

Der Spieler links vom Kartengeber beginnt, und das Spiel wird im Uhrzeigersinn gespielt. Dann ziehen Sie sofort die gleiche Anzahl an Ersatzkarten vom Stapel verdeckter Karten, und wenn eine davon eine Drei ist, legen Sie diese auf den Tisch und ersetzen sie auf dieselbe Weise, bis Sie keine Dreier mehr unter Ihren 13 Karten haben.

Dann beginnen Sie Ihren normalen Spielzug indem Sie vom Stapel verdeckter Karten ziehen oder möglicherweise den Ablagestapel aufnehmen.

Ein normaler Spielzug beginnt entweder mit dem Nachziehen der obersten Karte vom Stapel verdeckter Karten oder damit, dass der gesamte Ablagestapel aufgenommen wird.

Wenn Sie eine Drei ziehen, müssen Sie diese normalerweise aufgedeckt auf den Tisch zu Ihren Meldungen legen und sofort eine Ersatzkarte vom Stapel verdeckter Karten ziehen.

Es ist erlaubt, dass Sie Dreier in Ihrem Blatt behalten anstatt sie zu melden. Normalerweise empfiehlt sich das jedoch nicht: Sie sind mit der Ersatzkarte besser dran.

Wenn Ihr Team jedoch noch nicht gemeldet hat und Sie versuchen einen Straight zusammenzustellen, sollten Sie die Drei behalten - siehe Spezielle Blätter.

Zu einem späteren Zeitpunkt möchten Sie die Drei, die Sie in Ihrem Blatt behalten haben, vielleicht melden, wenn zum Beispiel Ihr Partner meldet und das spezielle Blatt dadurch nicht mehr möglich ist.

Dann ziehen Sie eine weitere Karte vom Stapel verdeckter Karten oder nehmen den Ablagestapel auf, um Ihren regulären Spielzug zu beginnen wenn zum Beispiel die Ersatzkarte für die Drei mit einer anderen Karte Ihres Blatts ein natürliches Paar ergibt, das zu der obersten Karte des Ablagestapels passt, können Sie dieses Paar verwenden, um den Stapel aufzunehmen.

Nachdem Sie den Ablagestapel aufgenommen haben, können Sie weitere Meldungen legen. Wenn Ihr Team noch nicht gemeldet hat, dürfen Sie den Ablagestapel nicht aufnehmen, bis Sie die Mindestanforderung an die Erstmeldung erfüllen.

Die neue Meldung aus drei Karten wird sofort mit Ihrer bestehenden Meldung desselben Werts zusammengelegt.

Wenn Ihr Team eine Meldung aus fünf oder mehr Karten hat, die zum Wert der obersten Karte des Ablagestapels passen, dürfen Sie den Ablagestapel auf keinen Fall aufnehmen, da Sie unter diesen Umständen eine Meldung aus mehr als sieben Karten erzeugen würden, was nicht regelgerecht ist.

Es ist nicht notwendig, den Ablagestapel aufzunehmen, um melden zu können. Es ist nicht regelgerecht, so zu melden, dass Sie nur noch eine Karte übrig haben, es sei denn, Sie haben die Bedingungen für das Fertig machen erfüllt.

Die Erstmeldung, die ein Team während einer Runde auf den Tisch legen darf, ist einigen Bedingungen unterworfen. Es gibt drei Möglichkeiten, wie eine regelgerechte Erstmeldung gelegt werden kann.

Eine Runde endet, wenn ein Spieler fertig macht oder wenn keine Karten mehr im Stapel verdeckter Karten sind und somit ein Spieler, der eine Karte ziehen will, dies nicht tun kann.

Diese letzte Karte wird verdeckt abgelegt und dies ist der einzige Fall, bei dem es erlaubt ist eine Wild Card abzulegen.

Es kommt häufig vor, dass keine Karten mehr im Stapel verdeckter Karten sind, bevor einer der Spieler fertig machen konnte.

Wenn keine Karten mehr im Stapel verdeckter Karten sind, kann das Spiel noch weitergehen, solange jeder Spieler die vom vorigen Spieler abgelegte Karte aufnehmen kann und will.

Sobald einer der Spieler eine Karte vom Stapel verdeckter Karten ziehen muss oder will - entweder zu Beginn seines Spielzugs oder um eine Drei zu ersetzen - endet das Spiel unmittelbar und das Blatt wird ausgewertet.

Ein spezielles Blatt besteht aus einer Zusammenstellung von 14 Karten, die es Ihnen erlaubt fertig zu machen, indem Sie Ihr gesamtes Blatt nach dem Ziehen vom Stapel verdeckter Karten auf den Tisch legen, ohne eine Karte auf den Ablagestapel zu legen.

Sie dürfen dieses besondere Blatt nur dann auf den Tisch legen, wenn Ihr Team zuvor noch keine Meldungen gemacht hatte. Wenn ein Team mindestens ein vollständiges Canasta hat, dann werden die Werte der kombinierten Karten Element 4 dieses Teams immer zu dessen Punktzahl hinzuaddiert, selbst wenn diese Karten Teil eines unvollständigen Canastas aus Assen, Siebenern oder Wild Cards Element 2 sind, für das das Team Strafpunkte erhalten sollte.

Wenn ein Team mit einem speziellen Blatt fertig macht, erhält das andere Team seine Punkte auf die übliche Art und Weise, also abhängig davon, wie viele Canastas es vervollständigen konnte.

Jedes Team berechnet seine Gesamtpunktzahl für das Blatt, wie oben unter 1 bis 6 beschrieben. Dieser Betrag wird zu der Gesamtpunktzahl des Teams hinzuaddiert.

Es kann durchaus passieren, dass ein Team in einer Runde eine negative Punktzahl erhält - dies ist zum Beispiel der Fall, wenn das Team kein Canasta vervollständigt - und in diesem Fall verringert sich die Gesamtpunktzahl dieses Teams.

Es ist auch möglich, dass ein Team eine negative Gesamtpunktzahl erreicht. Ziel des Spiels ist es, eine Gesamtpunktzahl von 8 Punkten oder mehr zu erzielen.

Wenn ein Team oder beide dies erreichen, endet das Spiel und das Team mit der höheren Punktzahl gewinnt. Die Differenz zwischen den Punktzahlen der beiden Teams bildet den Siegvorsprung.

Manchmal wird so gespielt, dass ein Team nicht fertig machen darf, wenn es ein unvollständiges Canasta aus Siebenern oder aus reinen Assen hat.

Manchmal wird so gespielt, dass es nicht regelgerecht ist, eine 'sichere' Karte - eine Karte desselben Werts wie ein vollständiges Canasta oder mit einem Wert, der bereits in einer Meldung aus 5 oder 6 Karten der Gegner vorkommt - abzulegen, wenn der Ablagestapel leer ist, es sei denn, Sie haben keine regelgerechte Alternative.

Manche Spieler lockern die Regeln für die Erstmeldung, indem eine Meldung aus drei gleichen natürlichen Karten nicht dafür erforderlich ist.

Bei manchen Spielern darf der Spieler, der die Erstmeldung für sein Team macht, den Ablagestapel nicht aufnehmen, selbst wenn er ein zusätzliches Kartenpaar hat, mit dem er ihn aufnehmen könnte.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Canasta Regeln 2 Spieler

  1. Ich meine, dass Sie den Fehler zulassen. Geben Sie wir werden es besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Leave a Comment